Modekünstler*innen V

Gewöhnungssache Das Titelbild zeigt keine Mode von Rei Kawakubo, sondern ist ein Ausschnitt eines Outfits von Julia Schulze (Studentin HS Pforzheim), das in der Ausstellung „Kunst und Mode“ in der Jungen Kunsthalle zu sehen ist. Die Modewelt der 1980er war stark geprägt von Größen wie Thierry Mugler oder Azzedine Alaïa. Schrille Farben und hautenge Stoffe […]

Was man über Fast Fashion wissen sollte

Der Greenpeace Fast Fashion Report offenbart Folgendes: Verbraucherinnen und Verbraucher in Europa und den USA möchten immer häufiger neue und günstigere Kleidung haben.Jedes Jahr werden weltweit bis zu 100 Milliarden Kleidungsstücke produziert – und ebenso viel produzierte Kleidung landet wieder im Müll und wird vernichtet, weil sie entweder nicht verkauft wurde oder angeschmutzt ist oder […]

Frozen in time – shifting away

Was mich an dem Bild fasziniert, ist der Fakt, dass wir heute seine ursprüngliche Intention, seinen Kontext nur erraten können“, so Ruben, „es hat sich die letzten 130 Jahre durch die Zeit bewegt, während es oberflächlich aufgrund seiner abbildenden, aufzeichnenden Natur gleich geblieben ist.“ Gemälde sind, wie Mode auch, ein Zeugnis ihrer Zeit. Betrachter*innen werden […]

Modekünstler*innen IV

Freiheit und Ästhetik Die Mode des späten 19. Jahrhundert war geprägt von einer künstlichen Silhouette, die durch das eng geschnürte Korsett die Weiblichkeit betonen sollte, dabei aber den Körper ungesund deformierte. Nicht nur Ärzt*innen und Frauenvereine begannen deshalb um die Jahrhundertwende den Kampf gegen die aus Paris diktierte Mode. Auch einige Künstler*innen lieferten wertvolle Ideen […]