Der Greenpeace Fast Fashion Report offenbart Folgendes:

Verbraucherinnen und Verbraucher in Europa und den USA möchten immer häufiger neue und günstigere Kleidung haben.
Jedes Jahr werden weltweit bis zu 100 Milliarden Kleidungsstücke produziert – und ebenso viel produzierte Kleidung landet wieder im Müll und wird vernichtet, weil sie entweder nicht verkauft wurde oder angeschmutzt ist oder nur einen kleinen Fehler aufweist.
Rechnet man das um, könnte jeder Mensch auf der Welt circa 10 neue Kleidungsstücke im Jahr kaufen!
Durchschnittlich kauft tatsächlich jede*r Deutsche rund 60 neue Kleidungsstücke im Jahr.
Bis zu 40% unserer Kleidung tragen wir selten oder nie.
Früher gab es 4 Modekollektionen jährlich entsprechend der Jahreszeit.
Heute bringen die Unternehmen bis zu 12 Kollektionen im Jahr in die Läden.

Die Zahlen sind dem Greenpeace Fast Fashion Report entnommen, in dem das Thema ausführlich beleuchtet wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.