Foto: © Nachlass Madame d’Ora, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Mit dem Tod von Karl Lagerfeld musste die Chefdesignstelle bei Chanel neu besetzt werden. Virginie Viard, Lagerfelds langjährige ‚rechte Hand‘ wird in Zukunft die Kollektionen des französischen Modehauses entwerfen. Sie ist die erste Frau, die diese Position innehat, seit Coco Chanel selbst!

Wenn man darüber nachdenkt, ist es durchaus auffällig, dass die Chefs der ganz großen Modelabels fast immer Männer sind. (Yves Saint Laurent, Giorgio Armani,..) Aber woran liegt es, dass Männer die Modebranche dominieren? Gibt es einfach mehr männliche Designer? Oder sind Männer tatsächlich talentierter in diesem Feld? Das ist natürlich Quatsch! Nicht nur Designerinnen wie Jil Sander, Vivienne Westwood, Miuccia Prada & Co beweisen das Gegenteil.

Früher jedoch war es eher selten, dass auch Frauen in der Modebranche durchgestartet sind. Jobs wurden zu der Zeit den Männern überlassen. Coco Chanel war eine der wenigen frühen Designerinnen, die sich in dieser Szene durchsetzen konnte.

Die Rolle der Frau hat sich natürlich im Vergleich zu früher extrem verändert, doch es scheint, als würden die alten Strukturen noch immer die heutige Modewelt prägen.

Das heißt aber keineswegs, dass kein Wandel in Sicht ist – Virginie Viard und viele weitere starke Frauenpersönlichkeiten zeigen, dass auch sie für viel Aufruhr in der Modewelt sorgen können. #gogirls

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.