Mehr Schein als Sein: Besonders in den sozialen Medien setzen sich junge Menschen unter Druck. Gut aussehen, immer die neuesten Trends kennen, makellos sein. Doch was davon ist real?

Die angehende Designerin Amanda Daum interessierte genau dieser Konflikt: Was ist Schein, was ist Sein? Ausgehend von dem Gemälde der Alberta von Freydorf hinterfragt sie die Lebenswelt der zart scheinenden jungen Frau, die der Maler Johann Baptist Tuttiné 1870 gekonnt inszenierte.

Idealisierung galt lange als ein künstlerisches Muss: „Mit dem Bild konnten sie die Wirklichkeit aufwerten und die Realität verdecken“, erklärt Amanda Daum, „es wurden royale Attribute hinzugefügt, die Hüfte, oder auch gerne die Nase geschmälert, um sich ideal darzustellen“. Hier sieht sie Parallelen zu unserer Zeit. Bilder werden auch heute bewusst verfälscht und Filter angewandt. Man inszeniert sich selbst und arbeitet so Facetten heraus, von denen die Betrachter*innen nicht wissen, ob sie nun echt sind oder nicht. Dabei zwängt man sich in ein gesellschaftliches Korsett: Nach außen wird die Fassade gewahrt, während innerlich der Druck wächst.

Mit ihrer Kollektion möchte Amanda Daum diesen Trugschluss sichtbar machen. Auf der weißen Jacke, die sie gestaltet hat, steht in Großbuchstaben SURFAKE – eine Wortneuschöpfung aus den englischen Wörtern surface (Oberfläche) und fake (Fälschung). Ganz bewusst hat sie die Schnitte verzerrt und beispielsweise die Ärmellinie nach unten gesetzt, so dass die übergroßen Ärmel nach unten bauschig werden und nach oben hin aufbrechen.

Doch ist nicht alles Schein: Über verschiedene Stoffe transportiert sie das Innere nach außen: Wir sind alle individuell und haben unterschiedliche Facetten. Was wir davon zeigen und wie wir es tun, entscheiden wir selbst.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s